Suche
Suche Menü

Mit vier Tipps zum aktiven Weltbild

In meinem letzten Beitrag habe ich mich mit der Frage beschäftigt, wodurch mein Weltbild am stärksten geprägt wird. Dabei habe ich festgestellt, dass ich durch die ununterbrochene Konfrontation mit Massenmedien, der ständigen Gefahr ausgesetzt bin, mein Gehirn nicht mehr aktiv zu nutzen. Stattdessen habe ich mich daran gewöhnt auf vorgefertigte Informationshäppchen in Form von Schlagzeilen und Einleitungstexten zu reagieren.

Durch dieses passive Verhalten gestatte ich es anderen meine Meinung zu kontrollieren und mein Leben zu steuern. Hier kannst Du diese Gedanken nachlesen.

Wenn Du in einer von der kapitalistischen Marktwirtschaft geprägten Welt lebst und zwischen 14 und 60 Jahren alt bist, geht es Dir vielleicht ähnlich wie mir. Die Frage ist:

Was tun wir dagegen?

Read more

Was stimmt nicht mit unserem Weltbild?

Kernfrage:

Wie gelingt mir der Übergang von einer passiven Gestaltung meines Weltbilds hin zu einer aktiven?

Beobachtung:

Die folgenden Quellen haben entscheidenden Einfluss auf mein Weltbild:

  • Medienportale wie Spiegel Online
  • Mediendienste wie Facebook, Twitter und WhatsApp
  • Werbung in allen Medien, online und offline, die kaum noch als Werbung erkennbar ist
  • Streamingdienste wie Netflix, Amazon und YouTube
  • Hörensagen
  • Bücher

Was ist daran das Problem?

Read more

Ist Minimalismus die Lösung?

Ich habe vor Kurzem eine sehr interessante Dokumentation gesehen. Minimalism erzählt die Geschichte von Ryan und Joshua, die durch harte Arbeit zwar finanziell erfolgreich waren, aber trotz all der materiellen Güter, die sie um sich horteten, nicht glücklich wurden. So beschlossen die beiden Freunde sich von allem Überflüssigen zu trennen und nur noch Dinge in ihr Leben zu lassen, die einen echten Mehrwert bieten. Diese Entscheidung führte sie weg von blindem Konsum und hin zu einer bewussten Lebensweise. Read more

Wie schaffe ich es schöpfersich tätig zu sein?

Ich strebe danach schöpferisch tätig zu sein und anstatt ständig nur Informationshäppchen zu konsumieren, selbst etwas zu produzieren. Im schöpferischen Handeln besteht für mich der Sinn des Lebens, denn dadurch gestaltet der Mensch aktiv die Welt in der er lebt – zum Positiven wie auch zum Negativen. Wobei das Negative meistens eine Folge von Passivität oder Inaktivität ist.

Ich erschaffe, also bin ich!

Doch wie schaffe ich das eigentlich? Als verheirateter Mann und berufstätiger Vater, der allerhand Ideen hervorbringt und regelmäßig großen Tatendrang verspürt, aber per se knapp an Zeit und Energie ist. Read more

Mit Gadgets zu mehr schöpferischem Freiraum

Wie kann ich Gadgets nutzen, um mich besser zu organisieren und schöpferisch tätig zu sein?

Smartphones, Tablets und Computer werden von vielen Menschen nur für Unterhaltungszwecke, simple Spielereien und zum bequemen Online-Shopping eingesetzt. Manchmal werden damit noch Schlagzeilen gelesen oder etwas recherchiert. Aber natürlich lässt sich mit diesen kleinen Supercomputern, die in unseren Alltag Einzug gehalten haben, nicht nur konsumieren, sondern auch etwas produzieren und gestalten. Read more

Spamschutz für Uberspace

Endlich habe ich eine nachvollziehbare und (hoffentlich gut) funktionierende Lösung für das Spamproblem in meinem Uberspace Maileingang gefunden.

Danke an Frank Lüttig!

https://www.intux.de/2016/01/spamschutz-auf-uberspace/