Suche
  • Gedanken über
  • das gute Leben, Menschen und Technologien
Suche Menü

Zwischen den Jahren 2013 und 2016 habe ich mich intensiv mit den Themen Entrepreneurship und Startups beschäftigt. In dieser Zeit habe ich sehr motivierte Menschen getroffen und viel gelernt. Dennoch bin ich froh, dass ich den Startup-Hype mittlerweile hinter mir gelassen habe und ich das Ganze heute weniger naiv sehe.

Mein genereller Tipp lautet: Erst ein paar Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen sammeln und dann über das Gründen und Welt-Verändern nachdenken. Ansonsten hat man einfach keine Ahnung wovon man spricht.

Startups – Don’t believe the hype

Als Teenager erkannte ich, dass man die große Liebe eher findet, wenn man nicht krampfhaft nach ihr sucht. Mittlerweile sind gut zwei Jahre vergangen, in denen ich mich intensiv mit Startups beschäftigte. In dieser Zeit habe ich viele Bücher und unzählige Blogposts darüber gelesen, zahlreiche Events besucht, mich mit angehenden …

Weiterlesen

Founder Loop

Von Zeit zu Zeit werde ich unruhig und das Gründungsfieber überkommt mich. Ich mache mir dann intensiv Gedanken über mögliche Geschäftsideen und versuche mein Umfeld dafür zu begeistern. Weil mir das immer wieder passiert und ich daraus lernen möchte, habe ich versucht mein Verhalten zu analysieren. Dabei ist …

Weiterlesen

„Finde ein Problem, löse es und bringe Leute dazu, für diese Lösung zu bezahlen. Und falls das Problem zu groß ist, müssen wir uns vielleicht erstmal mit einer Teillösung zufrieden geben auf der man dann aufbauen kann. Wenn die Leute uns mehr für die Problemlösung bezahlen als wir für die Problemlösungsfindung ausgegeben haben, gewinnen wir, wenn nicht, verlieren wir – ganz einfach.“ – Adam Fletcher