Suche
Suche Menü

Die 10 besten Recherche-Tools für deine Geschäftsidee

Tools zur Ideenfindung und Namensgeneratoren für Domains gibt es viele. Aber wie überprüfst du, ob du mit deiner Idee überhaupt Chancen am Markt hast? In meinem letzten Artikel habe ich eine hilfreiche Liste mit Fragen rund um dein Produkt, die Zielgruppe und den Wettbewerb veröffentlicht.

Hier findest du eine Liste der besten Tools für die Recherche zu deiner Geschäftsidee.

1. Google Trends

  • Wie entwickeln sich Suchanfragen zu einem Thema?
  • Zu welchen Zeitpunkten steigen die Suchanfragen zu einem Thema besonders?
  • Welche Suchbegriffe stehen in Zusammenhang mit deiner Idee?

2. Google Keyword Planner

  • Wie oft wird nach bestimmten Suchbegriffen gesucht?
  • Wie stark werden Adwords-Anzeigen in dieser Branche umkämpft?
  • Welche Suchbegriffe stehen in starkem Kontext zu deiner Idee?

3. Amazon Produktsuche

  • Welche großen Händler gibt es in diesem Bereich?
  • Welche Produkt gibt es, die mit deiner Idee in Kontext stehen?
  • Welche Probleme haben Kunden mit diesen Produkten?
  • Gibt es spezielle Bücher zu diesem Thema?
    • Worauf fokussieren sich die Autoren?
    • Wann ist das letzte Buch dazu erschienen?
    • Wie viele Bücher erscheinen dazu pro Jahr?

4. Amazon Bestseller-Listen

  • Was sind die meistverkauften Produkte in diesem Kontext?

5. Zeitschriften und Magazine, insbesondere:

Dort auch die Kommentare unter den Artikeln beachten.

  • Wofür interessieren sich Personen und was begeistert sie?
  • Welche Trends gibt es?
  • Vor welchen Herausforderungen steht der Markt?

5. Lieferantenportale

Wer-liefert-was hilf dir die folgenden Fragen zu beantworten:

  • Welche Mitbewerber und potentiellen Kooperationspartner gibt es?
  • Wie kann ich mein Produkt vertreiben?

6. und 7. Answer the Public und Quora

  • Welche Fragen treten häufig in Zusammenhang mit meinem Produkt auf?
  • Welche Begriffe werden häufig im Kontext verwendet?

8. Statista

Leider sind die meisten Daten hier nur kostenpflichtig verfügbar. Wer als Student immatrikuliert ist, kann allerdings versuchen über die Bibliothek der Hochschule kostenfrei darauf zuzugreifen.

  • Wie groß ist der Markt?
  • Wie setzt sich meine Zielgruppe zusammen?
  • Welche Angewohnheiten hat meine Zielgruppe?
  • Welche Trends gibt es?

An dieser Stelle möchte ich auch das Statistische Bundesamt und Eurostat erwähnen. Diese Quellen sind zwar nicht so ansprechend aufbereitet wie Statista und auch nicht immer ganz aktuelle, aber dafür kostenlos.

9. Facebook Audience Insights

  • Wie groß ist meine Zielgruppe?
  • Wie sind meine Vermarktungschancen über Facebook?
  • Welche Interessen hat meine Zielgruppe?
  • Aus welchen demografischen Merkmalen setzt sich meine Zielgruppe zusammen?

Dazu empfehle ich diesen lesenswerten Artikel.

10. Indeed

  • Wie viele Stellenanzeigen gibt es in diesem Bereich?
  • Welche Berufe werden besonders häufig gesucht?

 

Habe ich ein Tool vergessen? Wie recherchierst du?
Hinterlasse mir gerne einen Kommentar dazu!

Autor:

Andreas hat Geschichte, Informatik und Pädagogik studiert, als Programmierer sein Glück versucht, Unternehmen in der Digitalen Analyse beraten und setzt sein Wissen heute ein, um den Zukunftssektor Energiewirtschaft als Prozessmanager weiter nach vorne zu bringen. Wenn er neben Beruf und Familie Zeit für sich findet, verbringt er diese mit Experimenten, Lesen und (manchmal etwas) zu viel Nachdenken. Du findest Andreas auch auf Twitter.

%d Bloggern gefällt das: