Suche
  • Gedanken über
  • das gute Leben, Menschen und Technologien
Suche Menü

Lese-Empfehlung: Der tägliche Stoiker

Auf der Suche nach einem Buch das mir anwendbares Wissen vermittelt, bin ich schon durch viele Buchhandlungen und Bibliotheken gestreift.

Dabei fühlte ich mich immer von dem Wunsch angetrieben, ein lebensnahes Buch zu finden das mir hilft ein gutes Leben zu führen. Eigentlich hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben…

Dabei sind mir viele Lebenshilfe-Ratgeber und Coaching-Bücher in die Hände gefallen. Zum Glück habe ich nur wenige davon gekauft. Denn die Geschichten und Tipps darin wirken auf mich oft wie an den Haaren herbeigezogen und die Ratschläge sind sehr subjektiv. Manche Bücher scheinen nur dem Zweck zu dienen, ihre Autoren bekannter zu machen, damit diese dann mit Berater-Aufträgen das große Geld verdienen können.

Durch den Blogger Niklas Goeke bin ich auf das Buch „Der tägliche Stoiker“ aufmerksam geworden. Darin werden Lehren der Stoiker Seneca, Epiktet und Marcus Aurelius auf lebensnahe und zeitgemäße Art vermittelt. Schon nach den ersten beiden Kapiteln hatte ich mir viele Ideen dazu notiert, wie ich mein Leben besser und sinnvoller gestalten könnte.

Im letzten Kapitel heißt es:

„Du brauchst kein weiteres Buch lesen. Die richtigen Entscheidungen, die nächsten Schritte sind klar.“

Und so fühle ich mich auch beim Lesen dieses großartigen Buches, voller Weisheiten, die auf ihre Aufwendung warten.

Die Kapitel sind selten länger als eine Seite und obwohl es sich bei den Inhalten um Jahrhunderte altes Wissen handelt, schaffen es die beiden Autoren Ryan Holiday und Stephen Hanselman, die philosophischen Erkenntnisse kurzweilig, manchmal auch provokant, zu vermitteln.

Die einzelnen Lektionen lassen sich gut vor dem zu Bett gehen, oder noch besser am Morgen vor der Arbeit, lesen und verinnerlichen.

Das Beste an diesem Buch ist, dass man seinen Inhalt mit ein wenig Nachdenken tatsächlich im Alltag anwenden kann. Eigentlich sollte das selbstverständlich sein, aber genau diese Anwendbarkeit fehlt mir in vergleichbaren Werken.

Die Autoren blähen ihr Buch nicht durch seitenlange Anekdoten und Beispiele künstlich auf, sondern konzentrierem sich auf die Vermittlung stoischer Weisheiten, die zu einem gesunden und selbstbestimmten Leben führen.

Wer sich vor dem Preis von knapp 24 Euro scheut, kann über die Kindle-App eine kostenlose Leseprobe herunterladen, um herauszufinden, ob sich der Kauf lohnt.

Autor:

Andreas hat Geschichte, Informatik und Pädagogik studiert, als Programmierer das Glück gesucht und Unternehmen in der Digitalen Analyse beraten. Im Moment meistert er die Herausforderungen eines Product Owners in der Business Intelligence der OTTO Group. Wenn er neben Beruf und Familie Zeit für sich findet, verbringt er diese mit seiner Ukulele, Experimenten, Lesen und (manchmal etwas) zu viel Nachdenken. Hier erfährst Du mehr über Andreas und seine Motivation. Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst Du Andreas auf Twitter folgen.